Eine kraftvolle Vision säen

30.03.2018, Regina Schlager

»Eine Vision ist wichtig, um sich auf das auszurichten, was für einen schön und lebenswert ist. Sie drückt einen Zustand aus, in dem unser volles Potential strahlen darf.« – Das habe ich im November 2016 im Blogartikel »Wie eine Vision entsteht« geschrieben; und auch weitere Artikel zum Thema Vision angekündigt, die dann bislang aber nicht gefolgt sind. Diesen Faden greife ich nun wieder auf.


 
Eine Vision bewegt sich im kreativen Spannungsverhältnis zwischen meiner derzeitigen Realität und meinem inspirierend-anziehenden Bild der Zukunft. Dabei ist »Bild« etwas irreführend. Manche meinen nämlich dann, sie müssten lauter konkrete Dinge sehen. Doch viele nehmen zunächst eher Gefühle wahr, Farben, Körperempfindungen. Und häufig ist all das irgendwie vermischt – und formt sich dann so nach und nach zu etwas Konkreterem, wenn wir ihm Aufmerksamkeit schenken.

Eine kraftvolle Vision braucht meiner Erfahrung nach sogar dieses Erspüren, Erkunden und innere Wissen über mehrere Sinneskanäle und Wissensquellen. Sie ist keine reine Kopfgeburt. Sie ist nicht mit einem Ziel gleichzusetzen.

Sich für dieses Erspüren Zeit zu lassen –  und das, was auftaucht, auch schriftlich oder in Bildern aufzuzeichnen – ist wie das Setzen eines Samens. Dann ist es vor allem wichtig, das Wachsen geschehen zu lassen. Das braucht sowohl Loslassen und Vertrauen als auch ein Sich-Kümmern und Dranbleiben.

Ganz konkret habe ich das vor zwei Wochen gemacht: Im »Weg der Königin«, einem Lerngang zum Führen aus der weiblichen Kraft, den ich gerade besuche, haben wir uns mit unserer Vision beschäftigt und dann auch wirklich einen Samen in einen Topf mit Erde gesetzt. Den Blumentopf habe ich mit nachhause genommen, an einen hellen Ort gestellt, die Erde regelmäßig gegossen. Nach ein paar Tagen zeigten sich bereits die ersten grünen Spitzchen!
 
Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass zum Thema Vision viele Ansätze und Methoden existieren. Das kann verwirrend sein. Einen passenden Weg für sich zu finden, ist da oft nicht einfach. Ich will daher in nächster Zeit mehr von dem teilen, was ich kenne und anwende, und wie es wirkt: für mich selbst und für die Menschen, die ich in ihrem Prozess begleiten darf. Vielleicht ist es für Sie hilfreich, dann Ihren eigenen Zugang dazu zu finden.

Ich wünsche Ihnen einen ersprießlichen Beginn der Jahreszeit, in der wir Samen setzen und das neue Grün sich zu zeigen beginnt.

Wie geht es Ihnen mit dem Thema Vision? Gerne höre oder lese ich von Ihren Erfahrungen und Fragen.

 

Foto: Gertrude Schlager, in liebendem Gedenken

Regina Schlager

Viele Menschen befinden sich heute in einer Phase des Wandels, sowohl im persönlichen wie auch im beruflichen Bereich. Das Alte passt nicht mehr, das Neue ist noch nicht da oder fühlt sich noch sehr unsicher an. Auch als Gesellschaft befinden wir uns weltweit in einer Zeit des Übergangs. Regina Schlager begleitet in diesen Transformationsphasen als Coach, Facilitator und Autorin. Sie öffnet im Einzel- und im Gruppensetting Räume, um in lebendigen, kreativen und achtsamen Kontakt mit sich selbst, anderen und der Welt zu kommen und aus dieser Verbindung heraus zu handeln.

Kommentare werden vom Moderator freigeschaltet

Kommentar hinzufügen

* Felder sind erforderlich