Eröffnung der Gaia-Akademie Schweiz

12.06.2019, Regina Schlager

Am 4. Juni 2019 wurde die Gaia-Akademie Schweiz eröffnet. Mit einem feierlichen Akt und einem Workshop. Ich bin die Leiterin und Hüterin dieser »Tochter-Schwester« der Akademie in Österreich. 4. Juni – diesen Termin hatte ich festgesetzt, ohne bewusst zu wissen, was alles damit zusammenhängt. Erst nach und nach wurde es mir klar. –

Genau vor sieben Jahren, im Juni 2012, startete ich mit meiner Selbständigkeit als Einzelunternehmerin, als Coachin. Ich war damals vor etwas mehr als einem halben Jahr von Wien nach Zürich gekommen.

Im März 2012 war ich 42 geworden. Und ich wusste an diesem Geburtstag, dass mit diesem Lebensjahr ein bedeutsamer Schritt bevorstand. Es heißt ja, dass sich alle sieben Jahre die Zellen im menschlichen Körper vollständig erneuert haben. Und dass sich in 7-Jahres-Schritten wesentliche Veränderungen im Leben ergeben. Rückblickend auf mein Leben konnte ich das damals gut nachvollziehen.

Ich spürte ganz deutlich: »In sieben Jahren, 2019, mit 49, wird sich wiederum ganz Entscheidendes tun.« Ich sah eine Zusammenarbeit mit anderen Menschen; und eine Verbindung in meiner Arbeit zwischen Österreich und der Schweiz.

Eröffnung Gaia-Akademie Schweiz am 4. Juni 2019 in der Trittligasse 16, Annex, in Zürich

Der 4. Juni ist der Geburtstag meiner Mutter. Sie starb im März 2017. Vor ein paar Wochen ging wie ein inneres Lämpchen in mir auf: »Na klar!« Ich erinnerte mich daran, dass ich in den Tagen nach dem Tod meiner Mutter ganz deutlich wahrgenommen hatte: »Den Lerngang ›Weg der Königin. Führen aus der weiblichen Kraft‹ bei der Gaia-Akademie in Österreich, den mache ich. Ja! Auch wenn es umständlich ist, für jedes Modul aus Zürich mit der Bahn anzureisen. Das gehört zu diesem Weg dazu.«

Es fühlte sich so richtig an. So wichtig. So klar. (Genauso wie die Entscheidung, die Ausbildung »Holon-Training« zu machen – auch die traf ich in den Tagen, die dem Tod meiner Mutter unmittelbar folgten: obwohl ich, vom Kopf her, »doch eigentlich keine weiteren längeren Ausbildungen machen wollte in nächster Zeit.«)

So bin ich also von März 2018 bis März 2019 zu acht Modulen nach Eschelberg gereist, bei einem  Modul – in der Phase »Innehalten« im Dezember – nahm ich online von zuhause aus teil.

Ende letzten Jahres hat Veronika Lamprecht, die Co-Gründerin und Leiterin der Gaia-Akademie in Österreich, dann zu mir gesagt: »Du bist für mich die Gaia-Frau in der Schweiz.« Bald darauf stand die Idee einer Gaia-Akademie mit Standort Zürich im Raum. Eigentlich war das gar keine Idee. Es war einfach so, es war klar, so wie selbstverständlich.

Und dann fand sich auf wunderbar organische Art und Weise auch der Ort dafür: Die Trittligasse 16, Annex, in der Innenstadt von Zürich. Ich kannte den Raum schon von früheren Veranstaltungen (zum Beispiel von einer Dialog-Lesung aus meinem Buch »Mutig mit dem Herzen führen«). Ab Anfang 2019 wurde Melanie Gajowski Hauptmieterin. Und hat mich eingeladen und ermutigt, mit ihr und anderen an, in und mit diesem Ort zu wirken.

Am 4. Juni waren dann 25 Frauen und Männer in der Trittligasse und stießen mit einem Glas Delinat-Prosecco oder Holundersirup mit Quellwasser (vom Brunnen nahe dem Haus) auf die Gaia-Akademie Schweiz an! Der Raum quirlte voller Herzlichkeit und Freude.

Nach einem Eröffnungs-Ritual, bei dem Holunder eine ganz besondere Rolle spielte, hielt Veronika Lamprecht einen Gaia-Workshop: Sie führte durch die wesentlichen Aspekte des Gaia-Prinzips und ging mit einer Übung speziell auf die derzeitige Jahreszeitqualität Wachstumshöhepunkt und Flow ein.

Eröffnung Gaia-Akademie Schweiz am 4. Juni 2019 in der Trittligasse 16, Annex, in Zürich

Was für ein Beginn! Danke allen, die mitgewirkt haben und dabei waren.

Näheres zur Gaia-Akademie Schweiz und ihren Aktivitäten

Regina Schlager

Viele Menschen befinden sich heute in einer Phase des tiefgreifenden Wandels, sowohl persönlich wie auch beruflich. Das Alte passt nicht mehr; das Neue ist noch nicht da oder fühlt sich noch sehr unsicher an. Auch als Gesellschaft befinden wir uns weltweit in einer Zeit des Übergangs. Regina Schlager begleitet in diesen Phasen der Transformation als Coach, Facilitator und Autorin. Sie öffnet im Einzel- und im Gruppensetting Räume, um in lebendigen, kreativen und achtsamen Kontakt mit sich selbst, anderen und der Welt zu kommen und aus dieser Verbindung heraus zu handeln.

Schlagwörter: Gaia-akademie, Gaia-prinzip

Kommentare werden vom Moderator freigeschaltet

Kommentar hinzufügen

* Felder sind erforderlich