Mich committen, ohne mich unter Druck zu setzen

20.01.2018, Regina Schlager

Eine wichtige Aufgabe sehe ich für mich darin, Struktur und Planung mit Loslassen-Können und Flexibilität zu kombinieren. Ich betrachte es heute nicht mehr als Entweder-Oder, sondern als Sowohl-als-auch. Huch, welch große Erleichterung! Damit fiel enormer Druck von mir ab. Denn lange Zeit war das nicht so.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Selbstmanagement, Entschleunigung, Achtsamkeit, Selbstfreundschaft, Ziele, Lebenskunst
Keine Kommentare

012: Authentische Jobsuche on- und offline. Ein Gespräch mit Alexandra von Muralt (Podcast)

12.12.2017, Regina Schlager

Mit Bewerbungsberaterin und Coach Alexandra von Muralt spreche ich in meiner neuen Podcast-Episode. Viele Menschen sind auf der Suche nach einer sinnstiftenden Arbeit. Worauf kommt es bei der Bewerbung an, um sich authentisch zeigen zu können und gleichzeitig auch den begehrten Job zu erhalten? Darauf gibt sie Antworten. Audio anhören

Mehr lesen…
Schlagwörter: Kompetenz, Potential, Veraenderung, Interview, Audio, Sinnvolle-arbeit, Berufung, Podcast
Keine Kommentare

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt von Barbara Pachl-Eberhart (Rezension)

09.12.2017, Regina Schlager

»Ich habe dieses Buch geschrieben, weil ich meine, dass die Haltungen, die man beim Schreiben entwickeln kann, Haltungen für ein gutes Leben sind. Ehrlichkeit. Neugier. Liebe zu sich selbst. Man kann diese Haltungen üben, man kann sie pflegen. Zum Beispiel, indem man ab und zu ein wenig schreibt.« - So die Autorin Barbara Pachl-Eberhart, die mit ihrem neuen Buch »Federleicht. Die kreative Schreibwerkstatt« Schritt für Schritt durch Schreibübungen führt, bis hin zu Tipps, wo das Geschriebene veröffentlicht werden kann. Sich selbst besser kennenzulernen, die eigene Stimme zu finden und sie schreibend auszudrücken: dieses Buch ermutigt dazu und zeigt, dass das spielerisch, langsam und ganz ohne Druck geschehen kann.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Buchbesprechungen, Entschleunigung, Achtsamkeit, Kreativitaet, Ziele, Lebenskunst
Keine Kommentare

Wie Sie unter Druck kommen – und sich daraus befreien können

14.11.2017, Regina Schlager

(Ein Gastartikel von Elmar Kruithoff) Druck zu erleben kann äußerst unangenehm sein. Ich habe dann zum Beispiel das Gefühl schlecht zu sein, nicht zu genügen oder etwas nicht schaffen zu können; oder auch, dass ich unbedingt eine perfekte Lösung oder Entscheidung finden muss. Ich darf keine Fehler machen, muss perfekt sein und habe keine Wahl. Dieser Druck ist sehr häufig selbstgemacht - und Sie können sich daraus befreien.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Slowing-down, Selbstmanagement, Entschleunigung, Stressbewaeltigung, Achtsamkeit, Koerperwissen, Embodiment, Gastartikel
Keine Kommentare

Welche Geschichte wähle ich?

18.10.2017, Regina Schlager

Letzte Woche wurde mir wieder sehr stark bewusst, dass es an mir liegt, welche Geschichte ich wähle. Damit meine ich, wie ich meine Erfahrungen, die Situationen, auf die ich stoße, und meine Handlungen in einen größeren Sinnzusammenhang stelle. Ich nahm am ersten Teil des Holon-Jahrestrainings bei Gunter Hamburger und Gabi Bott in Deutschland teil, das auf der Tiefenökologie nach Joanna Macy basiert.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Berufung, Tiefenökologie, Systemtheorie
Keine Kommentare

Nachlese Dialoglesung am 5. Oktober 2017 in Zürich

07.10.2017, Regina Schlager

Vergangenen Donnerstag, den 5. Oktober 2017, fand meine erste Dialoglesung zu meinem Buch »Mutig mit dem Herzen führen. Gespräche mit Frauen, die ihre Berufung gestalten« statt. Das Aletheja - Center of Creativity in der Trittligasse in Zürich bot einen geschmackvollen und angenehmen Rahmen. Aletheia ist die griechische Göttin der Wahrheit, das Wort bedeutet Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit. Und Kreativität ist etwas Ur-Weibliches: das Gebären des Neuen. Wie passend für das Thema des Abends: »Frausein in der Wirtschaft durch achtsame Beziehung mit sich selbst«!

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Leadership, Entschleunigung, Achtsamkeit, Frauennetzwerk, Koerperwissen, Kreativitaet, Berufung, Lebenskunst, Embodiment, Weiblichkeit, Lesung
2 Kommentare

011: Stimme und Leadership. Ein Gespräch mit Sabine Stücheli (Podcast)

28.09.2017, Regina Schlager

Die eigene Stimme finden - dabei interessiert mich sehr der Aspekt, wie wir uns buchstäblich mit der eigenen Stimme zeigen. So lud ich Sabine Stücheli zu einem Podcast-Gespräch ein, das wir live in Zürich führten (siehe Foto). Sie ist Stimmtrainerin, Dozentin für Auftrittskompetenz und Coach für Führungskräfte. Hier Audio kostenlos anhören

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Leadership, Embodiment, Kommunikation, Podcast
1 Kommentar

Die eigene Stimme finden im Innen und im Außen

21.09.2017, Regina Schlager

Was bedeutet es, die eigene Stimme zu finden? Für mich beinhaltet es zwei Aspekte. Zum einen, mit der inneren Stimme in Verbindung zu sein. Zum anderen hat es buchstäblich mit unserer Sprechstimme zu tun und wie wir in die Welt treten und uns zeigen.  Beides hängt miteinander zusammen und bedingt sich. Beides ist ganz wesentlich, um die eigene Berufung zu gestalten. Das Zusammenspiel der beiden Aspekte mache ich bis Januar 2018 zu meinem inhaltlichen Schwerpunkt.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Leadership, Achtsamkeit, Berufung, Lebenskunst, Kommunikation
Keine Kommentare

Weibliches Unternehmertum durch Achtsamkeit

14.09.2017, Regina Schlager

Auf der Webseite des Verband Frauenunternehmen (Schweiz) ist ein Gastartikel von mir veröffentlicht worden über »Weibliches Unternehmertum durch achtsame Beziehung mit sich selbst«. Leistung wird oft verbunden mit Kontrolle, ständigem Tun und materiellem Erfolg. Wie können wir besser für uns sorgen, für uns einstehen und dem Schönen, dem Kreativen, dem Sein mehr Raum geben? Die weibliche Seite mehr leben, um das Männliche in positiver Form hereinholen zu können - darüber schreibe ich.

Mehr lesen…
Keine Kommentare

Frausein in der Wirtschaft durch achtsame Beziehung mit sich selbst

26.08.2017, Regina Schlager

Fällt es Ihnen auch häufig schwer, auf sich selbst zu hören? Mehr Ruhe zu finden, Pausen zu machen, es auch mal lockerer zu sehen? Gar nicht so einfach, ist das Geschäftsleben doch sehr hoch getaktet: Alles soll schnell gehen, ein Projekt folgt auf das andere, die Mailbox quillt über. Für viele Frauen führt das in die Erschöpfung, wenn nicht sogar in ein Burnout. Zumindest macht es nicht wirklich zufrieden. Viele sehnen sich daher nach einem weiblicheren Weg, auch in der Wirtschaft. Um näher zu erkunden, ob es auch anders geht, spreche ich mit Karrierberaterin und Recruiterin Nicole Stadler in meiner Dialoglesung am 5. Oktober in der Altstadt von Zürich über »Frausein in der Wirtschaft durch achtsame Beziehung mit sich selbst«.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Leadership, Stressbewaeltigung, Achtsamkeit, Selbstfreundschaft, Sinnvolle-arbeit, Berufung, Lebenskunst, Weiblichkeit
Keine Kommentare