Gesunde Grenzen (2): »Sei brav und gib Tante Resi einen Kuss«

12.11.2018, Regina Schlager

In meinem Artikel »Gesunde Grenzen (1): Zwei Mythen« habe ich auf zwei Sichtweisen in Bezug auf unsere Grenzen hingewiesen, die weder für einen persönlich noch für Beziehungen hilfreich sind. Doch wie entstehen überhaupt solche Sichtweisen? Solche Geschichten, die wir uns erzählen und die unser Leben prägen? Sie wurzeln meist bereits in der Kindheit.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Selbstmanagement, Koerperwissen, Lebenskunst, Embodiment
Keine Kommentare

Gesunde Grenzen (1): Zwei Mythen

15.10.2018, Regina Schlager

Grenzen sind eine entscheidende Zutat, um im Leben das zu verwirklichen, wozu man da ist. Daher werde ich eine Artikelserie zum Thema gesunde Grenzen schreiben. Im Teil 1 geht es um zwei häufige Sichtweisen – ich nenne sie Mythen –, die weder für uns noch für unsere Beziehungen förderlich sind.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Selbstmanagement, Stressbewaeltigung, Achtsamkeit, Selbstfreundschaft, Veraenderung, Berufung
Keine Kommentare

Nicolas Dierks: Luft nach oben (Rezension)

09.08.2018, Regina Schlager

Noch ist es nicht zu spät für eine inspirierende Sommerlektüre! Nicolas Dierks regt mit seinem Buch »Luft nach oben. Philosophische Strategien für ein besseres Leben« an, sich auf das zu besinnen, was einem wirklich wichtig ist. Und er ermutigt dazu, die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln und für ein besseres Leben zu nutzen. Eigentlich sehr genau das, was auch in einem Berufungscoaching-Prozess essentiell ist.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Buchbesprechungen, Selbstmanagement, Veraenderung, Lebenskunst, Podcast
Keine Kommentare

Mich committen, ohne mich unter Druck zu setzen

20.01.2018, Regina Schlager

Eine wichtige Aufgabe sehe ich für mich darin, Struktur und Planung mit Loslassen-Können und Flexibilität zu kombinieren. Ich betrachte es heute nicht mehr als Entweder-Oder, sondern als Sowohl-als-auch. Huch, welch große Erleichterung! Damit fiel enormer Druck von mir ab. Denn lange Zeit war das nicht so.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Selbstmanagement, Entschleunigung, Achtsamkeit, Selbstfreundschaft, Ziele, Lebenskunst
Keine Kommentare

Wie Sie unter Druck kommen – und sich daraus befreien können

14.11.2017, Regina Schlager

(Ein Gastartikel von Elmar Kruithoff) Druck zu erleben kann äußerst unangenehm sein. Ich habe dann zum Beispiel das Gefühl schlecht zu sein, nicht zu genügen oder etwas nicht schaffen zu können; oder auch, dass ich unbedingt eine perfekte Lösung oder Entscheidung finden muss. Ich darf keine Fehler machen, muss perfekt sein und habe keine Wahl. Dieser Druck ist sehr häufig selbstgemacht - und Sie können sich daraus befreien.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Slowing-down, Selbstmanagement, Entschleunigung, Stressbewaeltigung, Achtsamkeit, Koerperwissen, Embodiment, Gastartikel
Keine Kommentare

Grenzen setzen oder doch weiterhin Duldsamkeit?

15.03.2017, Regina Schlager

»Woher kommt unsere gottverdammte Duldsamkeit?« Dieser Satz sitzt. Ausgesprochen von Leila Dregger bei ihrer Lesung in Zürich am 7. März 2017, am Vorabend des Internationalen Tags der Frau. Sie stellte ihr Buch: »Frau-Sein allein genügt nicht. Mein Weg als Aktivistin für Frieden und Liebe« vor, das in der Edition Zeitpunkt erschienen ist. Nicht mehr alles zu erdulden, das hat entscheidend damit zu tun, ob wir Grenzen setzen und Nein sagen können. Doch das fällt vielen schwer. Ihnen vielleicht auch?

Mehr lesen…
Schlagwörter: Leadership, Selbstmanagement, Potential, Veraenderung, Berufung
Keine Kommentare

Uns sicher fühlen durch Erdung

03.03.2017, Regina Schlager

In Situationen, wo das Alte nicht mehr passt oder wegbricht, zieht es uns häufig den Boden unter den Füßen weg. Auf der Plattform Leben-ohne-Limit habe ich einen Artikel darüber geschrieben, dass mir Erdung sprichwörtlich Boden gibt. Dadurch kann ich Sicherheit spüren, auch wenn die Lage, in der ich mich befinde, unsicher ist. Dabei musste ich allerdings auch Widerstände überwinden. Ich gebe einige Hinweise, wie wir uns im Alltag erden können. Hier geht es zum Artikel »Sicherheit braucht Erdung».

Mehr lesen…
Schlagwörter: Wachstum, Selbstmanagement, Achtsamkeit, Koerperwissen, Veraenderung, Lebenskunst, Embodiment
Keine Kommentare

Die Negativitätstendenz des Gehirns ausbalancieren

09.02.2017, Regina Schlager

Stellen Sie sich vor, Sie halten einen Vortrag vor 100 Leuten. Danach bekommen Sie begeistertes Feedback von 30 Zuhörern. Eine Person wendet sich allerdings mit folgenden Worten an Sie: »Das war total öd. Haben Sie überhaupt eine Ahnung, wovon Sie sprechen? Und wie Sie herumgezappelt sind, nicht auszuhalten.» Es ist anzunehmen, dass die negative Rückmeldung Ihnen besonders nahegeht und Sie die positiven Rückmeldungen dabei übersehen. Das hat einen Grund. Und das muss nicht so sein. Sie können diese Tendenz, vom Negativen absorbiert zu werden, ausgleichen.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Wachstum, Selbstmanagement, Achtsamkeit, Berufung
3 Kommentare

Mehr Gelassenheit in Zeiten des Übergangs

24.01.2017, Regina Schlager

Sie wollen etwas an Ihrer Arbeit verändern? Oder die Veränderung wurde von außen an Sie herangetragen, zum Beispiel durch eine Kündigung? Sie merken, dass eine Lebensphase zu Ende geht und eine neue sich abzeichnet: die Familiengründung, die Wechseljahre, die Pensionierung? Ich stelle im 7-seitigen PDF »3 Zutaten für mehr Gelassenheit in Zeiten des Übergangs« konkrete Übungen vor, wie Sie durch Transformationsphasen navigieren können.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Leadership, Selbstmanagement, Achtsamkeit, Veraenderung, Sinnvolle-arbeit, Lebenskunst
Keine Kommentare

Akzeptieren, was ist

12.01.2017, Regina Schlager

»Ich verdiene nicht genug in der Selbständigkeit. Wie weiter, muss ich aufgeben?« oder auch »Die Veränderung geht mir nicht schnell genug.« Ich höre das oft in letzter Zeit. Die Verwirrung und Verzweiflung dahinter ist groß. Es ist verständlich, mit Widerstand zu reagieren: Die Situation nicht zu mögen und sich zu wünschen, es würde anders laufen. Da lässt einen der Ratschlag: »Akzeptiere, was ist« schon mal leicht die Wände hochlaufen. »Was hat die schon für eine Ahnung, wie es mir geht?« Auch das ist verständlich. Und doch erlebe ich, dass wirklich eine tiefe Einsicht darin steckt (die muss allerdings jeder für sich selbst gewinnen). Akzeptanz ist die Grundlage, uns zufrieden zu fühlen und wirksam zu sein.  

Mehr lesen…
Schlagwörter: Selbstmanagement, Achtsamkeit, Veraenderung, Embodiment
Keine Kommentare