Amina Chaudri über Menschen mit Leidenschaft

03.04.2013, Regina Schlager

Heute möchte ich Sie auf eine interessante Quelle im Internet aufmerksam machen. Amina Chaudri porträtiert in ihrem Blog Menschen mit Leidenschaft, es geht um ihre Lebenswege, Visionen, Engagements und Projekte.

Ich finde viele inspirierende Artikel. In einem Beitrag vom 26. Februar 2012 schrieb Mathias Morgenthaler über Beruf und Berufung: "Einen Beruf haben viele - aber wie viele folgen ihrer Berufung?" Mir ist neulich von einer Coaching-Kollegin davon abgeraten worden, über "Berufung" zu sprechen und mich "Berufungscoach" zu nennen.

Das Wort Berufung ist einigen vielleicht nicht gleich zugänglich oder ruft Assoziationen hervor wie: "Das ist ja nur etwas für Priester oder Künstler, aber doch nicht für alle Menschen, nicht für mich". So mancher fragt sich auch: "Wo kämen wir dahin, wenn jeder seiner Berufung folgen würde? Wer macht dann die Arbeit, die eigentlich niemand machen will?"

Ich finde den Ausdruck passend, wenn wir davon sprechen, dass ein Mensch etwas tut, was nur er oder sie in dieser Form in die Welt bringen kann. Und meines Erachtens sind wir dazu auf der Welt. Berufung - darin liegt "Ruf". Wir fühlen uns zu etwas gerufen. Wenn wir aufmerksam zuhören, in uns hineinhorchen und diese Stimme zulassen, dann antworten wir darauf. Wir übernehmen Verantwortung.

Es geht um die Einzigartigkeit von jedem von uns, um das, was wir einzigartig gut können und was wir lieben und mit Leidenschaft tun; was wir durch unsere Talente und Fähigkeiten beitragen zu einer lebenswerten Welt. Da schwingt auch mit, dass wir etwas mit Begeisterung tun, dass wir uns lebendig fühlen und selbstwirksam. Wir können etwas bewirken. Was wir tun, hat etwas mit uns zu tun, wir fühlen uns in Beziehung. Dadurch wird Arbeit sinnvoll. Warum das nur einigen Menschen zugestehen und nicht allen?

Mathias Morgenthaler hat 2010 im Schweizer Zytglogge Verlag das Buch "Beruf und Berufung" veröffentlicht. Ich habe es derzeit noch nicht, werde es allerdings so bald wie möglich lesen.

Neu erscheint jetzt im April das gemeinsam mit Marco Zaugg geschriebene Buch "Aussteigen - Umsteigen. Wege zwischen Job und Berufung". Auch das interessiert mich sehr. Ich möchte nach meiner Lektüre dann über eines der Bücher oder beide hier im Blog schreiben. Vielleicht ist für Sie Inspirierendes dabei.

Hier auch noch der Link zum Blog "Beruf + Berufung" von Mathias Morgenthaler mit wöchentlichen Interviews.

 

Schlagwörter: Vision, Berufung

Kommentare werden vom Moderator freigeschaltet

Kommentar hinzufügen

* Felder sind erforderlich