Dankbarkeit - von der Pflicht zum Geschenk

15.08.2016, Regina Schlager

Wie geht es Ihnen damit, wenn Sie hören: Sei dankbar für Verlust und Krankheit, sie sind eine Entwicklungschance! Vielleicht meldet sich eine zynische oder rebellische Stimme in Ihnen? Auf der Plattform Leben-ohne-Limit habe ich dazu einen Artikel geschrieben. Er hat bereits zu einigen Kommentaren angeregt. Ich halte sehr viel von Dankbarkeit. Doch aufgrund unserer Erfahrungen kann sie auch als Pflicht aufgefasst werden, ein "Danke" wird dann zum Höflichkeitsreflex. Sie finden in dem Artikel auch die Übung: "Das Geschenk der Dankbarkeit".

Wie ist Ihre Beziehung zu Dankbarkeit? Haben Sie die Übung ausprobiert, wie geht es Ihnen damit? Berichten Sie doch im Kommentarfeld über Ihre Gedanken und Erfahrungen.

Regina Schlager

Viele Menschen befinden sich heute in einer Phase des Wandels. Das Alte passt nicht mehr, das Neue ist noch nicht da oder fühlt sich noch sehr unsicher an. Auch als Gesellschaft befinden wir uns weltweit in einer Zeit des Übergangs. Als Coach, Gastgeberin, Autorin und geerdete Philosophin begleitet Regina Schlager  in diesen Transformationsphasen. Sie öffnet Räume, um in lebendigen, kreativen Kontakt mit sich selbst, anderen und der Welt zu kommen und aus dieser Verbindung heraus zu handeln.

 

Kommentare werden vom Moderator freigeschaltet

Kommentar hinzufügen

* Felder sind erforderlich