Wie Sie unter Druck kommen – und sich daraus befreien können

14.11.2017, Regina Schlager

(Ein Gastartikel von Elmar Kruithoff) Druck zu erleben kann äußerst unangenehm sein. Ich habe dann zum Beispiel das Gefühl schlecht zu sein, nicht zu genügen oder etwas nicht schaffen zu können; oder auch, dass ich unbedingt eine perfekte Lösung oder Entscheidung finden muss. Ich darf keine Fehler machen, muss perfekt sein und habe keine Wahl. Dieser Druck ist sehr häufig selbstgemacht - und Sie können sich daraus befreien.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Slowing-down, Selbstmanagement, Entschleunigung, Stressbewaeltigung, Achtsamkeit, Koerperwissen, Embodiment, Gastartikel
Keine Kommentare

Nachlese Dialoglesung am 5. Oktober 2017 in Zürich

07.10.2017, Regina Schlager

Vergangenen Donnerstag, den 5. Oktober 2017, fand meine erste Dialoglesung zu meinem Buch »Mutig mit dem Herzen führen. Gespräche mit Frauen, die ihre Berufung gestalten« statt. Das Aletheja - Center of Creativity in der Trittligasse in Zürich bot einen geschmackvollen und angenehmen Rahmen. Aletheia ist die griechische Göttin der Wahrheit, das Wort bedeutet Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit. Und Kreativität ist etwas Ur-Weibliches: das Gebären des Neuen. Wie passend für das Thema des Abends: »Frausein in der Wirtschaft durch achtsame Beziehung mit sich selbst«!

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Leadership, Entschleunigung, Achtsamkeit, Frauennetzwerk, Koerperwissen, Kreativitaet, Berufung, Lebenskunst, Embodiment, Weiblichkeit, Lesung
2 Kommentare

011: Stimme und Leadership. Ein Gespräch mit Sabine Stücheli (Podcast)

28.09.2017, Regina Schlager

Die eigene Stimme finden - dabei interessiert mich sehr der Aspekt, wie wir uns buchstäblich mit der eigenen Stimme zeigen. So lud ich Sabine Stücheli zu einem Podcast-Gespräch ein, das wir live in Zürich führten (siehe Foto). Sie ist Stimmtrainerin, Dozentin für Auftrittskompetenz und Coach für Führungskräfte. Hier Audio kostenlos anhören

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Leadership, Embodiment, Kommunikation, Podcast
Keine Kommentare

Aus der Ruhe wächst die Schaffensfreude

03.08.2017, Regina Schlager

Im Juli verbrachte ich ein paar Tage bei Veronika Lamprecht auf Schloss Eschelberg im oberösterreichischen Mühlviertel. Es ist der Ort, wo ich im März mit dem »Weg der Königin« der Gaia-Akademie beginne. Meine Intention war, in die Stille zu kommen, bei mir anzukommen, zu entspannen. Das fiel mir zunächst gar nicht leicht. Doch letztendlich wuchs aus der Ruhe neue Schaffensfreude.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Slowing-down, Entschleunigung, Achtsamkeit, Koerperwissen, Lebenskunst, Embodiment, Weiblichkeit
1 Kommentar

Eveline Moor: Körperweisheit und Focusing (Rezension)

29.06.2017, Regina Schlager

Vor neun Jahren bin ich auf Focusing gestoßen, und es hat mein Leben wesentlich verändert. Seither setze ich es regelmäßig für meine persönliche und berufliche Entwicklung ein und verwende es in meiner Arbeit als Coach. Focusing kann dabei helfen, das Eigene zu finden und umzusetzen – und so ein wirksamer Begleiter bei der Gestaltung der Berufung sein. Wie? Darauf finden sich Antworten in Eveline Moors Buch »Körperweisheit. Wie Sie mit Focusing Ihre Körperintelligenz nutzen«.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Buchbesprechungen, Slowing-down, Achtsamkeit, Berufung, Embodiment
Keine Kommentare

Melanie Wolfers: Freunde fürs Leben (Rezension)

18.05.2017, Regina Schlager

Melanie Wolfers schreibt in ihrem neuen Buch »Freunde fürs Leben« über die Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein. Die Freundschaft mit uns selbst ermöglicht uns, ein couragiertes und sinnvolles Leben zu führen. Es geht dabei nicht um eine Haltung, die permanent um das eigene Ich kreist, vielmehr öffnen wir uns damit auch anderen und verschenken, was wir Einzigartiges zu geben haben.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Zeit, Buchbesprechungen, Achtsamkeit, Koerperwissen, Selbstfreundschaft, Berufung, Lebenskunst, Embodiment
Keine Kommentare

Uns sicher fühlen durch Erdung

03.03.2017, Regina Schlager

In Situationen, wo das Alte nicht mehr passt oder wegbricht, zieht es uns häufig den Boden unter den Füßen weg. Auf der Plattform Leben-ohne-Limit habe ich einen Artikel darüber geschrieben, dass mir Erdung sprichwörtlich Boden gibt. Dadurch kann ich Sicherheit spüren, auch wenn die Lage, in der ich mich befinde, unsicher ist. Dabei musste ich allerdings auch Widerstände überwinden. Ich gebe einige Hinweise, wie wir uns im Alltag erden können. Hier geht es zum Artikel »Sicherheit braucht Erdung».

Mehr lesen…
Schlagwörter: Wachstum, Selbstmanagement, Achtsamkeit, Koerperwissen, Veraenderung, Lebenskunst, Embodiment
Keine Kommentare

Gelassenheit braucht Erdung

02.02.2017, Regina Schlager

Wir müssen gut geerdet sein, um Ideen auch wirklich umzusetzen, sie auf den Boden zu bringen. Wir brauchen Erdung, um für uns und für das, was uns wichtig ist, einstehen zu können. Wir müssen die Verbindung zum Boden spüren, um auch dann Stand zu halten, wenn es schwierig wird. Was nehmen Sie wahr, wenn Sie das lesen? »Das ist ja esoterisch«, »Damit will ich nichts zu tun haben!«, »Was für ein irrationaler Quatsch«?

Mehr lesen…
Schlagwörter: Achtsamkeit, Burnout, Koerperwissen, Veraenderung, Vision, Berufung, Lebenskunst, Embodiment
2 Kommentare

Akzeptieren, was ist

12.01.2017, Regina Schlager

»Ich verdiene nicht genug in der Selbständigkeit. Wie weiter, muss ich aufgeben?« oder auch »Die Veränderung geht mir nicht schnell genug.« Ich höre das oft in letzter Zeit. Die Verwirrung und Verzweiflung dahinter ist groß. Es ist verständlich, mit Widerstand zu reagieren: Die Situation nicht zu mögen und sich zu wünschen, es würde anders laufen. Da lässt einen der Ratschlag: »Akzeptiere, was ist« schon mal leicht die Wände hochlaufen. »Was hat die schon für eine Ahnung, wie es mir geht?« Auch das ist verständlich. Und doch erlebe ich, dass wirklich eine tiefe Einsicht darin steckt (die muss allerdings jeder für sich selbst gewinnen). Akzeptanz ist die Grundlage, uns zufrieden zu fühlen und wirksam zu sein.  

Mehr lesen…
Schlagwörter: Selbstmanagement, Achtsamkeit, Veraenderung, Embodiment
Keine Kommentare

Mit Gelassenheit in das neue Jahr aufbrechen

05.01.2017, Regina Schlager

Haben Sie zum Jahreswechsel auf 2016 zurückgeschaut und sich für das neue Jahr ausgerichtet? Falls noch nicht, helfen Ihnen vielleicht meine »7 Fragen für den Jahreswechsel« von letzter Woche. Ich selbst habe am 3. Jänner mein jährliches Neujahrs-Business-Retreat abgehalten. Dabei hat sich gezeigt, dass Gelassenheit für mich ganz entscheidend ist: der Gleichmut, der nicht Gleichgültigkeit ist, sondern die Verbindung von intuitiver Seins-Qualität und daraus entstehender wirkungsvoller Aktivität. Ist es nicht bemerkenswert, dass darin auch der Mut enthalten ist? Es gibt ein schönes Bild dazu aus der östlichen Weisheitstradition: Die grüne Tara, ein Aspekt des weiblichen Buddha.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Leadership, Entschleunigung, Achtsamkeit, Ziele, Lebenskunst, Embodiment, Weiblichkeit
Keine Kommentare

Wofür stehen Sie (ein)?

02.11.2016, Regina Schlager

Am 20. Oktober 2016 fand der erste Courage Circle: Für Frauen, die mit Mut und Herz den eigenen Weg gehen statt. Der Themenfokus des Abends lag auf »Wofür stehe ich (ein)?« Ich habe dabei mit dem Organisationskompass* gearbeitet, der in vier Quadranten aufgeteilt ist. Der Quadrant im Norden steht für Führung oder Leadership. Für mich bedeutet das im Wesentlichen: Ich übernehme Verantwortung für mein Leben, ich übernehme in diesem Sinne Führung.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Leadership, Wachstum, Koerperwissen, Berufung, Embodiment
Keine Kommentare

Für mich einstehen

12.10.2016, Regina Schlager

Momentan bin ich in meiner Ursprungs-Heimatstadt Wien. Der Besuch auf einer Behörde wurde für mich ein Erfahrungsraum dafür, was es bedeutet, mutig und mit Herz für mich einzustehen. Was geschah? Mein österreichischer Pass läuft im November ab. Und laut Beschreibungen auf den Webseiten der zuständigen Ämter kann ich den Antrag auf Verlängerung hier in Österreich stellen. Der Pass würde mir dann in die Schweiz zugeschickt.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Fuehrung, Selbstmanagement, Achtsamkeit, Embodiment
2 Kommentare

Berufung und Mut

07.09.2016, Regina Schlager

In meinem am 22.9.2016 erscheinenden Buch »Mutig mit dem Herzen führen. Gespräche mit Frauen, die ihre Berufung gestalten« stelle ich meinen zehn Gesprächspartnerinnen die Frage, was aus ihrer Sicht das Wichtigste für unseren Weg ist. Was wird am Häufigsten genannt? Mut! Und ich selbst bekomme, angesprochen auf meinen eigenen Lebensweg, häufig die Rückmeldung: »Du warst aber mutig!«, weil ich meinen Job in Wien gekündigt habe, in die Schweiz gezogen bin und mich hier selbständig gemacht habe.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Leadership, Kreativitaet, Sinnvolle-arbeit, Berufung, Embodiment
Keine Kommentare

Was mir Focusing bedeutet

03.03.2016, Regina Schlager

Mich selbst annehmen, mit all meinen Gedanken, Gefühlen und Empfindungen. Mit meiner Geschichte. Meinen Träumen und Sehnsüchten. Lange ist mir das sehr schwer gefallen. Bis ich Focusing kennengelernt habe. Für mich ist es mehr als bloß eine Methode. Es ist eine Haltung: mir selbst gegenüber, anderen gegenüber und der Welt gegenüber.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Stressbewaeltigung, Achtsamkeit, Koerperwissen, Selbstfreundschaft, Veraenderung, Kreativitaet, Lernen, Embodiment, Kommunikation
Keine Kommentare

Maja Storch / Wolfgang Tschacher: Embodied Communication

03.06.2015, Regina Schlager

In ihrem Buch "Embodied Communication" erläutern Maja Storch und Wolfgang Tschacher Kommunikation als komplexen Prozess, der im Körper beginnt - nicht im Kopf. Sie stellen damit einen neuen Ansatz in der Kommunikationstheorie vor und geben praktische Übungstipps. Mich beschäftigt sehr, wie wir so miteinander kommunizieren können, dass es unsere Beziehungen fördert. Auf der Plattform Leben-ohne-Limit stelle ich das Buch vor.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Buchbesprechungen, Koerperwissen, Kompetenz, Embodiment, Kommunikation
Keine Kommentare

Was bedeutet Embodiment?

27.04.2015, Regina Schlager

Im zweiten Artikel meiner Artikelserie über Embodiment auf Leben-ohne-Limit schreibe ich darüber, was Embodiment eigentlich bedeutet. Und ich stelle eine Übung vor, wie wir ein Verhalten, das wir uns wünschen, ermöglichen, indem wir unseren Körper einbeziehen. Als Beispiel nehme ich Grenzen setzen und Nein sagen.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Koerperwissen, Veraenderung, Lebenskunst, Embodiment
Keine Kommentare

Embodiment - beste Köpfe ohne Körper?

29.01.2015, Regina Schlager

Seit der Erstveröffentlichung des Buches "Embodiment" von Maja Storch, Benita Cantieni, Gerald Hüther und Wolfang Tschacher 2006 hat sich bereits einiges verändert. Firmen bieten ihren Mitarbeitern Yoga-Kurse an und führen Achtsamkeitsprogramme ein. Und doch scheint es immer noch irgendwie nicht ganz seriös und verdächtig ("Das klingt aber sehr esoterisch!"), Körperwahrnehmung zu lehren und zu lernen. Woher kommt das? Hier gehts weiter zu meinem vollständigen Artikel auf Leben-ohne-Limit.

Mehr lesen…
Schlagwörter: Achtsamkeit, Koerperwissen, Embodiment
Keine Kommentare

Video und Porträt von Regina Schlager ist online

24.01.2015, Regina Schlager

In den letzten Tagen sind ein schriftliches Porträt und Video über mich und meine Arbeit erschienen. Es war eine schöne Zusammenarbeit mit businessmind.ch (vormals "Frau buchstäblich"): Franziska Vonaesch (schriftliches Porträt), Frederike Asael (Foto) und Claudia Bach (Video).

Mehr lesen…
Schlagwörter: Wachstum, Frauennetzwerk, Vision, Berufung, Netzwerk, Embodiment
Keine Kommentare