Abgesagt: Erfolgsrituale für das Wirtschafts-Leben – nach dem Gaia-Prinzip

Wie natürliche Rhythmen und Rituale Führungskräfte weise ausrichten (mit Veronika Lamprecht)

(Siehe auch der Vortrag von Harald Koisser "Ökonomie der Liebe. Für eine neue Wirtschaftsethik" am 24. April 2020, 19.00 Uhr)

Führungskräfte und Selbstständige von heute sind in unseren Zeiten des Wandels besonders gefordert. Die Herausforderungen scheinen immer größer und vielfältiger zu werden. Hierarchische Methoden wollen durch neue, weise und partizipative Haltungen und Werkzeuge ersetzt werden, durch eine „Wirtschaft der Liebe“. Wie kann es gelingen, in dieser Komplexität weise und erfolgreich in die Zukunft zu führen? Die Wirtschaftswelt nachhaltig liebe-voll mitzugestalten? Rituale sind eine oft vergessene Ressource, die die Verbundenheit unter allen Beteiligten tief nähren kann. Passend eingesetzt und vorgelebt, ermöglichen sie mehr Wertschätzung, Vertrauen, Sicherheit, Kreativität und Arbeitsfreude innerhalb eines Teams und können somit Unternehmenskultur nachhaltig erfolgreich verändern.

Rituale waren schon immer Teil einer lebendigen Unternehmenskultur. Jede natürliche Entwicklung eines Projektes durchläuft acht Qualitäten, die das Abbild des organischen Evolutionszyklus eines Naturjahres sind – Gaia-Prinzip genannt. Jede dieser acht Qualitäten kann mittels Ritual erfahrbar und vertieft werden. Somit wird eine gesunde, stärkende Weiterentwicklung von Personen, Projekten und Teams ermöglicht, eine Kultur für eine Wirtschaft der Liebe beginnt zu keimen. Frühlingsbeginn war zB. immer verbunden mit einem Aussaatritual und der Erntedank mit dem Feiern von Erfolgen und Misserfolgen.

(Vom angemessenem Rückzug zur Vision über Wachstumsbeginn und Höhepunkt, über Reifen, Ernteschnitt hin zu Erntedank und neuerlichem Rückzug bewegt sich ein natürlicher Entwicklungsrhythmus, der Schritt für Schritt mit stimmigen Ritualen für sich persönlich und jedes Team individuell erlebbar gemacht werden kann.)

In diesem Workshop gehen wir den „Königsweg“ durch den achtteiligen natürlichen Evolutionszyklus von Mutter Erde, dem Gaia-Prinzip und seine dazu passenden, erprobten Ritualen für das Wirtschaftsleben. Sie dienen als Inspiration, ein eigenes Ritual zu entwickeln.

Absicht ist, dass jede Person eine Ritualidee und mögliche Umsetzung mit in den persönlichen oder beruflichen Alltag nehmen kann, um damit eine Wirtschaft der Liebe mitzugestalten!

Ob Führungskraft oder nicht, alle seid ihr willkommen zum Ritual-Tag in der Gaia-Akademie Schweiz in Zürich!

Veronika Victoria Lamprecht

GAIA-Akademie, Schloss Eschelberg, Oberösterreich,
www.gaia-akademie.com

Zeit: 10.00 bis 18.00 Uhr

Kosten: 240 bis 290 CHF nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: Bitte verbindlich bei Regina Schlager per E-Mail

 

Saturday, 25. April 2020, 10:00

Ort Gaia-Akademie Schweiz, Trittligasse 16, Annex, 8001 Zürich (zwischen Hausnr. 12 und Hausnr. 16)

zur Liste